Führungszeugnis online beantragen

führungszeugnis online beantragen

Das Führungszeugnis online beantragen darf nicht mit einem Zeugnis wie viele es aus der Schule kennen verglichen werden. Hier handelt es sich viel mehr um ein polizeiliches Führungszeugnis, indem sämtliche Vergehen und Vorstrafen über eine bestimmte Person niedergezeichnet sind. Genauer gesagt ist es ein behördliches Dokument uns muss zunächst angefordert werden. Einsicht darin haben wollen meistens die Arbeitgeber. So können sie besser einschätzen, ob die Person zum Unternehmen passt oder nicht. Weitere Infos dazu gibt es jetzt.

führungszeugnis online beantragen

Art vom Führungszeugnis

Eingehende Anträge rund um das Thema Führungszeugnisse werden vom Bundesamt für Justiz verwaltet. Diese versenden die Dokumente nach Antrag. Seit 2016 haben Betroffene gar die Möglichkeit ein Führungszeugnis online beantragen zu können. Das geht relativ schnell und unkompliziert. Unterschieden werden zwischen folgenden Varianten:

-> privates Zeugnis

-> behördliches Zeugnis

-> erweitertes Zeugnis

Beim ersten handelt es sich um ein Zeugnis, das nur für private Zwecke genutzt wird. Beispielsweise wenn der Arbeitgeber Einsicht in den Lebenslauf eines zukünftigen Arbeitnehmers haben möchte. Dann gibt es noch das Behördenzeugnis. Es dient behördlichen Zwecken sowie strafrechtlichen Urteilen. Es kann unter anderem zum Entzug des Gewerbescheines führen. Das erweiterte Zeugnis gilt vor allem für Kinder und Jugendliche, welche beruflich tätig sind.

Dort braucht es eine schriftliche Bestätigung, um es dem Amt vorlegen zu können. Weiterhin besteht die Möglichkeit das Zeugnis vor Ort zu beantragen, per Post oder seit 2016 über Online-Portale. Hier muss jeder für sich selbst entscheiden, was die beste Variante für einen ist.